Führungskultur hautnah erleben

Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ist fest in der Würth-Gruppe und somit auch in der Würth Industrie Service verankert und vereint in einem inspirierenden Umfeld das Zusammenspiel mit dem geschäftlichen Alltag.

Seit über 20 Jahren dient die ehemalige Deutschorden-Kaserne nun als Firmensitz der Würth Industrie Service. Als Folge der europaweiten Reduzierung der Streitkräfte Anfang der 90er Jahre wurde die Deutschorden-Kaserne auf dem Bad Mergentheimer „Trillberg“ stillgelegt, die dort stationierte Panzerbrigade 36 verlegt und 2003 außer Dienst gestellt. Das Kasernengelände wurde 1999 von der Würth-Gruppe erworben und von der Würth Industrie Service unter Nutzung der vorhandenen Infrastruktur für die Belange der Industriekunden zum europäischen Logistikzentrum umgebaut. Mit dem Gedanken, die militärische Vergangenheit des Drillbergs in Bad Mergentheim nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, sondern den Geist der dort 30 Jahre lang mit ihrem Kommando stationierten Brigade lebendig werden zu lassen, vereint das Unternehmen Vergangenheit und Gegenwart.

Unter dem Aspekt gesellschaftlicher und politischer Einflüsse wird die 800-jährige Geschichte der Region um Bad Mergentheim und in diesem Zusammenhang die Historie Europas aufgegriffen. Der Gang durch die Vergangenheit politischer, militärischer und wirtschaftlicher Führung zeigt die Komplexität verantwortlichen Führungshandelns unterschiedlichster Epochen auf. Ob zu Zeiten des Deutschen Ordens, der Weimarer Republik, der nationalsozialistischen Terrorherrschaft oder auch der Bundesrepublik Deutschland, ihrer Bundeswehr und einem ihrer erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsunternehmen der Nachkriegszeit, der Würth-Gruppe.

Haben Sie uns schon besucht? Wir laden Sie ein.
Gerne nehmen wir Anmeldungen zu Führungen durch unsere Ausstellungen telefonisch unter +49 7931 91-0 oder per E-Mail an museum@wuerth-industrie.com entgegen.

Veranstaltungen rund um Kunst und Kultur

Kunst und Kultur Würth Industrie Service

Kunst & Kultur – Fernab von Beschaffungslösungen

Lernen Sie die Kunst von Würth in all Ihren Ausprägungen kennen und genießen
Sie die vielfältigen Ausstellungen, eingebettet in einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Mit einem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen verspricht das Saisonprogramm „Kultur bei Würth“ Abwechslung pur. In der Region Hohenlohe verfügt die Würth-Gruppe über vier Museen, die der von Prof. Reinhold Würth aufgebauten Kunstsammlung Würth als Räumlichkeiten dienen.

Nächster Termin: Informationen folgen

Rund um Kultur im Main-Tauber-Kreis

Nach einer Wanderung durch die heimischen Wälder zum Industriepark Würth
lässt einer der größten Arbeitgeber der Region sowohl Kultur- als auch Geschichtsinteressierte hinter seine Fassade blicken. Im Rahmen des Wandertags besteht die Möglichkeit an einer der Führungen durch die Ausstellungen „Führungskultur rund um den Trillberg – einst und jetzt“ sowie „Einblicke in die Geschichte der Panzerentwicklung“ teilzunehmen. Werfen Sie einen Blick auf die historische Vergangenheit des Drillbergs.

Nächster Termin: Information folgt

Wandertag
Kontakt
Kontakt

Wir sind für Sie da!
Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre eigene Führung.
Kontaktieren Sie uns unter T +49 7931 91-0 oder
per E-Mail unter museum@wuerth-industrie.com.

Downloads
Download

Hier finden Sie wichtige Unterlagen zum Download.