Gesellschaftliches Engagement

Engagement über die Unternehmensgrenzen hinaus

Unternehmerisches Handeln bedeutet zukunftsgerichtetes Handeln. Die Würth-Guppe und so auch die Geschäftsleitung der Würth Industrie Service fühlt sich diesem Grundsatz als Familienunternehmen schon seit den Anfangsjahren verpflichtet. Die aktive Förderung von gemeinnützigen Einrichtungen und die Unterstützung einer Vielzahl von Projekten aus Kunst und Kultur, Forschung und Wissenschaft sowie Bildung und Erziehung liegt uns besonders am Herzen.

Kunst und Kultur hautnah erleben

Die Würth Industrie Service setzt auf kreatives Potenzial. Potenzial, das in der Kunst genauso Garant für einzigartige Werke ist wie in einem erfolgreichen Unternehmen für bahnbrechende Innovationen. Denn genau dort, wo sich Kreativität entfalten kann, beginnt der Fortschritt. Als international und verantwortungsvoll agierendes Unternehmen ist es für uns selbstverständlich, dass wir dieser Überzeugung Taten folgen lassen. Daher arbeiten wir auf Basis langfristiger Partnerschaften mit Kunst- und Kulturschaffenden zusammen und fördern kulturelle Bildungsangebote sowohl im eigenen Unternehmen als auch darüber hinaus. Damit tragen wir dazu bei, dass künstlerische Ideen das Leben möglichst vieler Menschen – Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bewohner der Region Main-Tauber-Kreis – bereichern.

 

 

Führungskultur Würth Industrie Service

Führungskultur

Rund um den Drillberg

Der Gang durch die 800-jährige Vergangenheit politischer, militärischer sowie wirtschaftlicher Führung zielt darauf ab, die gesteigerte Komplexität verantwortlichen Führungshandelns verschiedener Epochen aufzuzeigen. Ob zu Zeiten des Deutschen Ordens, der Weimarer Republik, der nationalsozialistischen Terrorherrschaft oder der Bundesrepublik Deutschland, ihrer Bundeswehr und einem ihrer erfolgreichsten deutschen Wirtschaftsunternehmen der Nachkriegszeit, der Würth-Gruppe. Mit dem Gedanken, die militärische Vergangenheit des Drillbergs nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, vereint das Unternehmen in der Ausstellung Führungskultur Vergangenheit und Gegenwart.

Deutschordensmuseum

Geschichte und Kultur erleben

Inmitten des Stadtkerns von Bad Mergentheim liegt das historisch geprägte Residenzschloss Mergentheim. Vom 16. bis ins frühe 19. Jahrhundert war hier die Residenz der Hoch- und Deutschmeister. Bis heute ist Bad Mergentheim geprägt vom Deutschen Orden. Ein Erbe, das im Deutschordensmuseum – dem Herzstück des Schlosses – seit 1996 auf über 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erlebbar wird. Durch die Förderung von Kunst und Kultur ermöglicht es die Würth Industrie Service Bürgerinnen und Bürgern die Geschichte ihrer Stadt Revue passieren zu lassen – und das in Bad Mergentheim vor Ort.

Deutschordensmuseum Bad Mergentheim
DEBUT

DEBUT

Klassik-Gesangswettbewerb

DEBUT ist ein international anerkannter Klassik-Gesangswettbewerb, der jungen Opernsängerinnen und Opernsänger zu Beginn ihres musikalischen Weges bedeutende Startmöglichkeiten eröffnet. Gesangssolisten haben hier die einmalige Chance sich in internationaler Konkurrenz einer hochkarätigen Jury zu stellen. Der im zweijährigen Rhythmus stattfindende und von uns geförderte Gesangswettbewerb DEBUT zeichnet sich durch ein außerordentliches Niveau in verschiedenen Bereichen aus und schafft eine erfolgreiche Verbindung von Wirtschaft, Technik und Kultur.

Würth Philharmoniker

Klangkörper der Öffentlichkeit

Im Juli 2017 wurden die Würth Philharmoniker anlässlich der Einweihung des neuen CARMEN WÜRTH FORUMS als ein eigener Klangkörper der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Initiative für dieses neue Orchester geht direkt zurück auf Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, der Kunst und Kultur als bedeutende Träger einer Firmenkultur und Bereicherung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, seit Jahrzehnten fördert und vorantreibt. Ganz dem hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens folgend, garantieren Gastauftritte international renommierter Dirigenten und herausragender Solisten wie Gautier Capuçon, Maxim Vengerov oder Olga Peretyatko, hochkarätige, klassische Musik.

Würth Philharmoniker

Kunst & Kultur

Fernab von Beschaffungslösungen

Lernen Sie die Kunst von Würth in all Ihren Ausprägungen kennen und genießen Sie die vielfältigen Ausstellungen, eingebettet in einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Sehen Sie sich in unserem Veranstaltungskalender nach passenden Veranstaltungen um!

 

Mensch im Mittelpunkt

In einer Welt, in der sich Menschen und Kulturen zunehmend vernetzen und dadurch neuen sozialen Herausforderungen gegenüberstehen, wird es immer wichtiger, dass Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung erkennen und wahrnehmen. Soziales Engagement gehört daher zum Selbstverständnis der Würth Industrie Service. Eine fundierte Bildung gerade für Kinder und Jugendliche gilt als wichtige Voraussetzung für eine gesunde Gesellschaft und damit auch für eine zukunftssichere Wirtschaft. Deshalb setzen wir uns insbesondere in unserer Region aktiv dafür ein, diese Umstände zu verbessern. Mit starken Partnern begleiten und unterstützen wir innovative Projekte zur Förderung von Bildung, zeigen Bildungsmöglichkeiten auf und sind maßgeblicher Förderer verschiedener Schulen.

 

Projektgruppen der Würth Industrie Service

Projektgruppen vor Ort

Auszubildende unterstützen

Bewusst Verantwortung übernehmen und Engagement zeigen – und das über den Berufsalltag hinaus. Der Inklusionsgedanke spielt auch in der Ausbildungsphase unserer Auszubildenden eine bedeutende Rolle. Mithilfe unserer Projektgruppen "Soziales Lernen" sowie "WIS for Refugees" haben wir die Möglichkeit, Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung sowie Flüchtlinge aktiv in die Gesellschaft miteinzubinden. Regelmäßige Veranstaltungen haben zum Ziel, Vorurteile abzubauen, Menschen zu verbinden und Kulturen zusammenzubringen.

Girls’ Day

Mädchen-Zukunftstag

Für die Würth Industrie Service ist es eine echte Herzensangelegenheit, Jugendliche beim Übergang von der Schule in das Berufsleben zu unterstützen. Für jeden jungen Mann und jede junge Frau gibt es viele Wege in Ausbildung, Studium und Beruf. Das birgt Chancen und Herausforderungen, bei denen sie Unterstützung brauchen. Dazu gehört, ihre tatsächlichen Begabungen und Interessen zu fördern, Rollenklischees kritisch zu hinterfragen und den Blick zu öffnen für die Vielfalt der Ausbildungswege und Berufe. Mit dem Girls'Day kommt die Würth Industrie Service dieser Aufgabe nach.

Girls’ Day
Nachwuchsförderung Würth Industrie Service

Partnerschaften mit Schulen

zur Nachwuchsförderung

Neben der Lorenz-Fries-Schule in Bad Mergentheim, die vor allem der Frühförderung sowie der Sprachförderung dient und der Schule im Taubertal für geistig behinderte Menschen, unterstützen wir auch die Jugendtechnikschule Taubertal. Damit fördern wir nicht nur die Möglichkeit, am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, sondern auch soziale Bindungen aufzubauen. Ganz unabhängig von Herkunft, Religion, Profession und Bildungsstand. Es soll jedem Schüler möglich sein, sich mit seinen Fähigkeiten in der Gesellschaft einzubringen.

Kreative Köpfe

Junge Erfinder

Der regionale Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler mit kreativem Erfindergeist "Kreative Köpfe" ermöglicht die Umsetzung von Projektideen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - und das mit Unterstützung von Experten aus regionalen Unternehmen. Auch die Würth Industrie Service bietet wertvolle Einblicke sowie Möglichkeiten zu forschen, zu tüfteln und auszuprobieren.

Kreative Köpfe

 

Sport verbindet

Sport verbindet Leistung, Spannung, Emotionen und Leidenschaft – Dimensionen, die sprachen- und kulturübergreifend verständlich sind. Egal wie alt, wie stark, woher, ob mit oder ohne Behinderung: Sport macht stark und schafft Gemeinschaft. Menschen mit Behinderung wird darüber eine gleichberechtigte Teilhabe am kulturellen und sportlichen Leben ermöglicht. Aus diesem Grund ist die Förderung von Sport in all seinen Facetten seit jeher eine Herzensangelegenheit der Würth Industrie Service. Das Unternehmen fördert den Leistungs- und den Breitensport im Umfeld seiner Standorte, allen voran im Fußball. Denn Sport trägt dazu bei, Teamgeist zu stärken und vermittelt essentielle Fähigkeiten wie Selbstvertrauen und Fairness – Eigenschaften, die auch im späteren Berufsleben von Bedeutung sind.

 

Förderung regionaler Vereine

Regionale Vereine

rund um Bad Mergentheim

Gesellschaftliches Engagement ist einer der Grundpfeiler unseres Miteinanders. Als einer der größten Arbeitgeber in der Region will die Würth Industrie Service die Lebensqualität vor Ort steigern und engagiert sich auf regionaler Ebene als verlässlicher Förderer des Sports.

Special Olympics

mehr als nur Sport

Special Olympics Deutschland verschafft Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Selbstbewusstsein, Anerkennung und letztlich zu mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Auszubildenden der Würth Industrie Service haben die Möglichkeit, diese Alltagsbewegung gezielt zu fördern, und als freiwillige Helfer an den Special Olympics „Nationale Spiele“ aktiv mitzuwirken.

Special Olympics Würth Industrie Service

 

Kontakt
Kontakt

Wir sind für Sie da!
Adressieren Sie Ihre Sponsoring-Anfrage an T +49 7931 91-0
oder per E-Mail an marketing@wuerth-industrie.com.

Downloads