Technische Sauberkeit bei C-Teilen

Reinheit im gesamten Fertigungs-, Liefer- und Montageprozess

In der industriellen Fertigung spielt die technische Sauberkeit eine wichtige Rolle, die in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen hat. Einzelne Komponenten werden immer komplexer, womit eine höhere Sensibilität und Störanfälligkeit einhergehen. Da selbst kleinste Verunreinigungen zum Ausfall einzelner Teile oder gar ganzer Baugruppen führen können, werden ganze Systeme immer häufiger unter Reinraumbedingungen montiert.

Nicht nur die Umgebungsbedingungen im Montageprozess sind dabei entscheidend, sondern die technische Sauberkeit im gesamten Fertigungsprozess und somit auch einwandfreie, sichere C-Teile, die frei von Verunreinigungen sind. Entsprechend steigen die Reinheitsanforderungen an einzelne Bauteile genauso wie an Verbindungelemente, die bei der Montage zum Einsatz kommen.

Durch die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern sowie den Einsatz modernster Anlagen- und Analysetechniken können wir unseren Kunden Verbindungselemente liefern, die den kundenindividuellen Reinheitsvorgaben entsprechen – und dies bedarfsgerecht, direkt an den Arbeitsplatz.

Unser separater Logistikbereich für technische Sauberkeit
Die richtige Verpackung für technische Sauberkeit

Reinigungsgerechte Gestaltung von C-Teilen

Technische Sauberkeit beginnt bereits bei der Produktion der Schraube, denn die Oberflächenbeschichtung und die Geometrie beeinflussen die Gefahr der Verunreinigung. Auf glatten Oberflächen sammelt sich weniger Schmutz an als auf einer porösen. Außerdem erschweren Kanten und Ecken die spätere Reinigung. Dementsprechend achten wir bei Kunden mit Reinraumproduktion durch eine geeignete Oberflächengestaltung und eine passende Bauteilgeometrie auf eine reinigungsgerechte Gestaltung der Verbindungselemente.

Technische Sauberkeit im Fertigungsprozess

Auch der Produktionsprozess der Verbindungselemente selbst steht unter besonderer Bewachung. Zu den zentralen Parametern zählen beispielsweise Werkzeugzustand und -geometrie, Einsatz von Kühl- und Schmiermitteln oder integrierte Spülvorgänge, die Einfluss haben auf die letztendliche Sauberkeit der Schrauben und Muttern.

Um die Verbindungselemente von Partikeln aus dem Produktionsprozess zu befreien und den Restschmutzgehalt zu überprüfen werden die Verbindungselemente gespült, geschüttelt, gespritzt oder per Ultraschall behandelt. Das Verfahren hängt von den Kundenanforderungen und dem späteren Einsatzzweck ab. Mittels einer Abklingkurve werden die Parameter für zukünftige Reinigungsvorgänge validiert und dokumentiert.

Verpackungsanforderungen für technisch saubere Verbindungselemente

Ein wesentlicher Faktor für die Sauberkeit der Teile ist auch die Verpackung und der Transport der Teile. Damit die Produkte einwandfrei bei uns im Logistikzentrum und im Anschluss bei unseren Kunden in der Produktion eintreffen, arbeiten wir eng mit unseren Partnern zusammen und kümmern uns um eine artikelgerechte Verpackung, die den Anforderungen der technischen Sauberkeit gerecht wird. Wir verwenden Verpackungsmaterialien, die individuell auf unsere Kunden abgestimmt sind oder folgende Produkte aus dem Würth-Portfolio:

  • Einzelverpackung
  • Sonderverpackung (Blister, KLT, Polybeutel)
  • Vakuumverpackung
  • Sortieren, Abzählen, Abwiegen
  • Entmagnetisieren
  • Schutz gegen Korrosion
  • Leergutmanagement
  • Logistik und Direktversand

Separater Logistikbereich für die Lagerung technisch sauberer Teile

Die technisch sauberen C-Teile lagern wir in unserem Logistikzentrum in ein einem separaten Bereich, in dem eigens hierfür geschultes Personal die technische Sauberkeit auch während der Kommissionierung sicherstellt. Die lückenlose Rückverfolgung der Artikel ist durch die eindeutige Etikettierung der Chargen bei all unseren Teilen gegeben.

Unser Service umfasst
Unser Service für technische Sauberkeit
  • Reinigung der Verbindungselemente durch die Auswahl geeigneter Extraktions und Auswerteverfahren
  • Gravimetrische Bestimmung des Restschmutzgehalts
  • Mikroskopische Auszählung und Einteilung in Klassen nach ISO 16232 / VDA-19 oder individueller Firmenspezifikationen
  • Differenzierung der Partikel in metallisch und nichtmetallisch
  • Dokumentation und Archivierung der Untersuchungsergebnisse
  • Weitere Laboruntersuchungen auf Anfrage
  • Ermittlung der Oberflächenspannung und Qualitätsprüfung durch Tintentest
Kontakt
Ansprechpartner Technik

Wir sind für Sie da!

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Kontaktieren Sie uns unter T +49 7931 91-0 oder
per E-Mail unter technik@wuerth-industrie.com

 

Download
Download Technische Sauberkeit

Zu diesem Thema finden Sie hier folgende Unterlagen zum Download:

 

Flyer - Technische Sauberkeit

 

Weitere Unterlagen? Hier geht's Zum Download-Center.