Würth Industrie Service auf der LogiMAT

Zukunftsfähige Lösungen für eine effiziente Intralogistik

Über alles, was die Zukunftsfähigkeit der Intralogistik auf dem Weg der digitalen Transformation betrifft, informiert die LogiMAT, 18. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vom 10. bis 12. März 2020 auf dem Stuttgarter Messegelände. In insgesamt zehn Messehallen erhalten Sie einen umfassenden Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung bewegt. Dementsprechend lautet das Motto der LogiMAT 2020: „Intralogistik aus erster Hand | Visionen – Innovationen – Lösungen“.

 

Würth Industrie Service auf der LogiMAT 2020

Seien Sie dabei!
Lernen Sie die Neuerungen der Branche kennen und nutzen Sie die Gelegenheit sich mit Spezialisten auszutauschen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 1 am Stand H31.
Jetzt kostenlosen Ticketcode anfordern!

 

Erleben Sie unsere Lösungen für eine effiziente Intralogistik live vor Ort

Auf der LogiMAT wird die Würth Industrie Service als der Partner für C-Teile ihre aktuellen Systeme für die effiziente Produktions- und Betriebsmittelversorgung zeigen. Wie sich permanente Material- und Prozesssicherheit, schnellere Reaktionszeiten in der Beschaffung, eine transparente Versorgung mit direkten und indirekten Materialien sowie ein ganzheitliches Datenmanagement realisieren lassen, ist zentrales Thema auf dem Messestand des C-Teile-Partners. Ausgewählte Exponate von RFID-Kanban für die vollautomatisierte Nachschubsteuerung von Produktionsmaterial, ORSY®mat Automatenversorgung für MRO-Bedarfe, CPS®ORSY für effizientes Lagermanagement sowie Lösungen für den einfachen Einkauf mit E-Business und die gesicherte Arbeitsplatzversorgung laden zum Anfassen und Probieren ein und zeigen die Chancen eines zukunftsorientierten C-Teile-Managements vor Ort auf.
 

Messehighlights auf der LogiMAT

iDisplay

Systeme vernetzen sich

iDisplay & iRackDisplay

Am Lagerort in der Produktion wird Digitalisierung durch die Prototypen iDISPLAY, einem multifunktionalen Regaletikett, und iRackDisplay, einem digitalen Regalschild, Realität. Über das iDISPLAY, welches autark am Lagerort funktioniert, können produzierende Unternehmen direkt am Lagerort interagieren und verschiedene Prozesse innerhalb ihrer Wertschöpfungskette unmittelbar anstoßen.
Mehr zum iDISPLAY

CPS®miLOGISTICS

Lagerinformationssystem

CPS®miSELF

Vollumfängliches Lagerinformationssystem: Neben der Standard- und Sonderteile innerhalb einer Kanban-Belieferung kümmern wir uns auch um das Management Ihrer Würth-fremden Teile. Unter der Marke CPS®miLOGISTICS bieten wir Ihnen eine Möglichkeit, diese Artikel in Kombination mit unseren bestehenden Beschaffungs- und Versorgungslösungen zur Verfügung zu stellen.

Mehr zu CPS®miSELF

WIS-Portal

Zentrale Plattform

WIS-Portal

Als zentrale Plattform für sämtliche Prozesse, Funktionen, Artikel und Serviceleistungen löst das Portal nicht nur die bisherige Lösung CPS®ONLINE ab, sondern bietet Anwendern eine zukunftsorientierte Lösung, um sämtliche Vorzüge sowohl des konventionellen als auch des RFID-Kanban-Systems zu nutzen und Daten intelligent einzusetzen.

Mehr zum WIS-Portal

ORSY®mat WGT – Das Wiegesystem

Einsatz innovativer Wiegetechnik

ORSY®mat WGT

Im Bereich der indirekten Materialversorgung setzt Würth Industrie Service seit neuestem auf den Einsatz innovativer Wiegetechnik. Der ORSY®mat WGT basiert auf präzisen Wiegezellen, die das Gewicht der Produkte speichern und dadurch eine Artikelentnahme erkennen. Durch den Einsatz dieser Technologie können einzelne Artikel, unabhängig von der Verpackungseinheit entnommen werden. Zudem besteht die Möglichkeit mehrere Artikel gleichzeitig aus dem Automat zu entnehmen – wie bei einem gewöhnlichen Materialschrank. Durch Wiegezellen in unterschiedlichen Größen eignet sich das Wiegesystem für die Verwaltung von nahezu allen Hilfs- und Betriebsstoffen.

Kabelautomat

Studie zum neuen Kabelautomat

ORSY®mat CBL

Die Studie zum neuen Kabelautomat, dem ORSY®mat CBL, bietet für die spezifische Produktgruppe Kabel, Leitungen, Litzen und Installationsmaterial ein automatisiertes Versorgungskonzept von der Belieferung über die Lagerung und Bevorratung bis hin zur vollautomatischen Nachbestückung. Der Kabelautomat basiert auf einem Längen-Messsystem und eignet sich für die Ausgabe der Produkte in einem Durchmesser von 3mm bis 16mm auf Spulen und Kartonagen. So soll das Spektrum der Automatenmodelle für Hilfs- und Betriebsstoffe noch weiter für individuelle Kundenbedarfe ausgebaut werden.

RFID Palettenbox Studie

Eine Studie

RFID-Palettenbox

Innerhalb der Produktionsmittelversorgung erweitert das Portfolio der Systemlösungen eine Studie zur neu entwickelten RFID-Palettenbox. Im Vergleich zu den bisher eingesetzten RFID-Modulen handelt es sich nicht um ein geschlossenes System mit Deckel zur automatischen Bestellauslösung, sondern um ein offenes System. Die „Palette“ scannt permanent ihre Umgebung und sucht nach neuen RFID-Tags für die Bedarfsübermittlung, die entsprechend platziert werden. Ein Display in Kombination mit 4 LEDs zeigt den Status innerhalb der Kanbanversorgung künftig an. Die „Palette“ soll ein Fassungsvolumen von 160 RFID-Tags haben, was maximal zehn Behälterebenen entspricht.

Ihre Ansprechpartner

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sie haben organisatorische Fragen oder wünschen sich mehr Informationen?
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Messeorganisation

Jessica Dosch
Messeorganisation
jessica.dosch@wuerth-industrie.com
+49 7931 91-3002

Messeorganisation

Stephanie Boss
Leiterin Marketing / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephanie.Boss@wuerth-industrie.com
+49 7931 91-1153

Messeorganisation

Pia Schmitt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pia.Schmitt@wuerth-industrie.com
+49 7931 91-3409

Presseunterlagen

Alle wichtigen Mitteilungen stehen hier einfach und bequem zum Download zur Verfügung: