Salzsprühnebeltest – Mr. Caliper erklärt Ihnen wie es geht!

Mr. Caliper, was ist eigentlich Korrosion?

Definition nach DIN EN ISO 8044:2020-08:
Korrosion ist die physikochemische Wechselwirkung zwischen einem Metall und seiner Umgebung, die zu einer Veränderung der Eigenschaften des Metalls führt und die zu erheblichen Beeinträchtigungen der Funktion des Metalls, der Umgebung oder des technischen Systems führen kann.

Einfach gesagt:
Die Beschichtung oder das Grundmetall wird durch die verschiedenen Wechselwirkungen der Umwelt (z.B. Regen oder Sonnenschein) beschädigt. Somit werden die Optik oder auch die mechanischen Eigenschaften beeinflusst. Die bekannteste Art der Korrosion ist der Rotrost.

Warum ist das wichtig?

Um die Bauteile so lange wie möglich bzw. nötig vor Korrosion zu schützen, werden die Produkte mit verschiedensten Beschichtungen überzogen. Diese haben neben einer optischen Wirkung auch den Effekt, dass das Grundmetall vor äußeren Einflüssen geschützt wird, um die Funktionsfähigkeit des Produktes so lange wie möglich bzw. nötig aufrechtzuerhalten.

Welche Korrosionsprüfungen kann ich im Labor der Würth Industrie Service durchführen lassen?

Das Prüflabor kann neutrale Salzsprühnebelprüfungen (NSS) nach DIN EN ISO 9227 für Verbindungselemente verschiedenster Abmessungen und Beschichtungen durchführen.
Die definierten Prüfzeiten für Weiß- bzw. Rotrost können nicht mit der realen Umgebung verglichen oder in eine Lebensdauer des Produkts umgerechnet werden.

Die Ergenbnisse des Versuchs gelten als Vergleichswerte, um unterschiedliche Beschichtungen miteinander vergleichen zu können, die Mindestanforderungen der Beschichtung sicherzustellen und den Beschichtungsprozess zu bewerten.

Prüfablauf

Eignungspüfung
salzspühnebeltest-eignungspruefung

Die Eignungsprüfung erfolgt indem die Anforderungen an die Beschichtung geprüft (Grenzwerte für Rot- und Weißrost), eine Wareneingangsdokumentation durchgeführt und die Prüfstelle definiert wird. Bei dieser wird das Produkt optisch auf Schäden, Schlagstellen oder eine verletzte Beschichtung überprüft und fotografisch dokumentiert.
Da die Muster meist „wie geliefert“ geprüft werden sollen, entfällt eine Probenvorbereitung.

Prüfmaschine einrichten
salzspruehnebeltest-pruefmaschine-einrichten salzspruehnebeltest-pruefmaschine-einrichten

Um Prüfungen in der Salzsprühnebelkammer richtig durchzuführen, muss eine ganze Menge beachtet werden.

Salzlösung:
Für die Lösung wird zum einen demineralisiertes Wasser verwendet, welches eine bestimmte Leitfähigkeit nicht überschreiten darf. Zudem muss das Salz hinzugefügt werden. Dieses muss ebenfalls eine hohe Anforderung zur Reinheit erfüllen. Nachdem die „Zutaten“ vermengt und gelöst sind, muss der pH-Wert durch Säuren oder Laugen eingestellt werden. Bevor die Lösung verwendet wird, werden der Salzgehalt sowie der pH-Wert nochmals überprüft.

Muster:
Bei dem neutralen Salzsprühnebeltest müssen die Muster in einem bestimmten Winkel in der Kammer aufgebaut sein. Hierzu dienen universell einsetzbare Halterungen, die diese Anforderung erfüllen. Zudem dürfen sich die Muster nicht berühren oder übereinander aufgebaut sein, da dies das Prüfergebnis beeinflussen könnte.

Maschine:
Bei der Salzsprühnebelkammer müssen ebenfalls Einstellungen vorgenommen werden. Hier ist es wichtig die Temperatur, Laufzeit und Durchflussmenge der Salzlösung einzustellen. Die Durchflussmenge ist für die weiteren Kontrollen entscheidend.

Prüfung durchführen
salzspuehnebeltest-puefung-durchfuehren

Nachdem alle benötigten Vorbereitungen getroffen wurden, um einen Salzsprühnebeltest entsprechend DIN EN ISO 9227 durchzuführen, kann der Versuch gestartet werden. Während des Versuchs, der je nach Beschichtungsart 1000 Stunden und mehr betragen kann, werden die Muster täglich auf Auffälligkeiten überprüft und diese ggf. dokumentiert. Zudem sammelt sich Niederschlag in zwei Messgefäßen, welche sich in der Kammer befinden. Der gesammelte Niederschlag wird ebenfalls täglich auf Salzgehalt, pH-Wert und Menge kontrolliert. Diese Kontrolle findet statt, um sicherzustellen, dass die Kammer während der gesamten Prüfzeit, konstant und normativ richtig arbeitet.

Ergebnisbeurteilung
salzspruehnebeltest-ergebnisbeurteilung

Auf dem Protokoll werden alle wichtigen Daten zu dem Versuch vermerkt.
Hierzu zählen, wie bei allen Protokollen der Würth Industrie Service, Angaben zu dem entsprechenden Muster, der Prüfer, die letzte Kalibrierung sowie die Anforderungen an das Produkt.
Die während der Prüfung gesammelten Auffälligkeiten werden übersichtlich im Prüfprotokoll beschrieben und zusätzlich mit Fotos dokumentiert.

zur-Gesamtübersicht

Gesamtübersicht der Prüfungen

Gelangen Sie zur Gesamtübersicht und wählen Sie die nächste Prüfung aus, um weitere Details mit Hilfe von Mr. Caliper zu lernen!

zur-nächsten-Prüfung

Zur nächsten Prüfung

Gelangen Sie jetzt mit Mr. Caliper zur nächste Prüfung unseres Prüflabors und entdecken Sie die Kernhärteprüfung!